Zander für die Damen

Sevgi Hartl stellt im Schwarzen Kameel Traditionen auf den Kopf. Zwiebelrostbraten etwa

Gerichtsbericht: Nina Kaltenbrunner | Stadtleben | aus FALTER 03/19 vom 16.01.2019

Rostbraten ist mit der klassischen Wiener Küche untrennbar verbunden, was zahlreiche Schriften und Kochbücher ab etwa 1800 belegen. Es gibt unzählige Rostbratenversionen, wobei jene mit Zwiebeln bestimmt am bekanntesten und "wienerischsten" ist. Zubereitet wird er obligatorischerweise aus Rindfleisch. Das ist und war schon immer so. Ebenso untrennbar mit Wien, seiner kulinarischen Seele und gastronomischen Szene ist das Schwarze Kameel verbunden. Eine Institution, in der seit nunmehr 400 Jahren gegessen, getrunken und eingekauft wird. Jawohl, so lange schon. Da würde sogar der Altwiener Rostbraten schön schauen, wenn er könnte. Weil er das aber nicht kann, schaut eben Kameel-Chefköchin Sevgi Hartl, dass neben all dem Traditionsbewusstsein, das in diesem wunderbaren Haus gepflegt wird, die Kreativität nicht zu kurz kommt. Und das sieht dann beispielsweise so aus: Rostbraten vom Zander mit Ingwerschalotten, Korianderkarotten und Mascarpone-Spinat. Uns hat sie das Rezept für ihren

  825 Wörter       4 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige


Anzeige