Prost! Lexikon der Getränke. Diese Woche: hausgemachter Vermouth

Wer es lieber bitter mag, rührt sich seinen Vermouth selber an

Michael Vesely | Stadtleben | aus FALTER 04/19 vom 23.01.2019

Seit 2015 wissen wir, dass Psychopathen und Alltagssadisten gerne bitter essen und trinken. Die beiden Psychologen Christina Sagioglou und Tobias Greitemeyer von der Uni Innsbruck untersuchten in zwei Studien, ob es einen Zusammenhang zwischen der Vorliebe für bittere Getränke und gewisse Persönlichkeitsmerkmale gibt.

Ihr Ergebnis, auf der Basis von 953 Untersuchten: Wer gerne bitter trinkt, neigt eher zu Machiavellismus, Narzissmus, Alltagssadismus und aggressivem Verhalten.

Gut, dass sich die Italiener von dieser Studie der Uni Innsbruck nicht beirren lassen und weiterhin ihren Spritz, Cinzano oder Martini trinken.

Wer es gerne individuell mag, bastelt sich jedoch seinen eigenen Vermouth. Dazu besorgen wir uns zunächst eine Flasche trockenen Wein, Wermutkraut aus der Apotheke und holen den Weinbrand aus der Kredenz. 100 ml Weinbrand mit 50 g Zucker erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Das gießen wir zusammen mit dem Wein in ein Schraubglas und geben 5 g Wermutkraut, 5 cm Zimtrinde, 7 Nelken, 1 knappen TL grob geschroteten Pfeffer und die Schale einer halben Zitrone dazu.

Das ist die Aromabasisausstattung, die man nach Belieben verfeinern kann.

Mein aktueller Favorit: 1 Sternanis, 3 angequetschte Kardamomkapseln, 2 Pimentkörner, 1 Beutel Verbenetee und als Wein einen trockenen Uhudler.

Jeden Tag einmal umrühren und kosten. Sobald es bitter genug schmeckt (meist nach 2-4 Tagen), abseihen, eventuell nachzuckern, und pur, als Spritz oder trockenen Martini (2 Teile Gin, 1 Teil Vermouth) den inneren Hannibal Lecter füttern. Den Rest kühl und dunkel lagern.

Rezensierte Getränke wurden der Redaktion fallweise umsonst zur Verfügung gestellt

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 08/19
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige


Anzeige