Bestellung mit Pferdefuß

Aufruhr in der Hofreitschule: Ex-Kanzler-Gattin Sonja Klima ist die neue Chefin. Qualifiziert dafür ist sie nicht

Bericht: Matthias Dusini, Stefanie Panzenböck | Feuilleton | aus FALTER 04/19 vom 23.01.2019

Österreich, Land der Posse: Am vergangenen Freitag wurde bekannt, dass Sonja Klima die neue Chefin der Spanischen Hofreitschule ist und die Nachfolge von Elisabeth Gürtler-Mauthner antritt. Doch die Komik hält sich in Grenzen, handelt es sich doch um eine der international renommiertesten Kultureinrichtungen des Landes.

Die ehemalige Volksschullehrerin Klima ist Präsidentin der Ronald Mc-Donald Kinderhilfe, Ex-Frau von Ex-Kanzler Viktor Klima (SPÖ) und Besitzerin eines Pferdestalls. Mit klassischer Reitkunst und deren Tradition, um die es in der Spanischen Hofreitschule geht, hatte sie bisher nichts zu tun. Wie also kommt sie zu dem mit jährlich 112.000 Euro entlohnten Job als Direktorin dieser Institution?

Der Name Lipizzaner geht auf das (heute slowenische) Gestüt Lipica zurück, wo die älteste Kulturpferderasse Europas von den Habsburgern gezüchtet wurde. Zu deren Stammbaum gehören spanische Pferde, die für die Reitkunst geeignet waren, daher der Name Spanische Hofreitschule.

  980 Wörter       5 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige


Anzeige