Dolm der Woche

Dagm ar Belakowitsch-Jenewein Rechtsphilosophin auf Kickls Spuren

Politik | aus FALTER 06/19 vom 06.02.2019

Die Politik möge nicht dem Recht folgen, sondern das Recht der Politik. Also sprach Herbert Kickl und kassierte wieder einen Misstrauensantrag. Da sprang ihm nun die Ärztin und FPÖ-Abgeordnete Dagmar Belakowitsch-Jenewein bei. Die Dame hatte einst für Aufsehen gesorgt, weil sie im Fall Natascha Kampusch Verschwörungstheorien verbreitete, dann meinte sie, man solle Flüchtlinge in einem Militärflugzeug abschieben, denn da könnten sie "schreien, so viel sie wollen". Und nun versucht sie sich eben auch als Kickelianerin. Im Nationalrat sagte sie sichtlich empört: "Niemals haben wir uns damit abzufinden, dass Gesetze uns in unserem Handeln behindern! Ich weiß eigentlich gar nicht, welchem Geist Sie hier folgen!" Dem rechtsstaatlichen Geiste. Aber wen scheren solche alten Zöpfe schon. Weg damit!

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 12/19
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige


Anzeige