Jazz Tipps

Dunkles, Düsteres und Liebevolles


SP
Lexikon | aus FALTER 06/19 vom 06.02.2019

Keuschheit und Demut in Zeiten der Cholera": Ein großer Titel, der Erwartungen weckt und sie alle erfüllt. Wiens musikalischer Querdenker und Sprachkünstler Stefan Sterzinger hat im Trio mit Edi Köhldorfer (git) und Franz Schaden (b) ein Album vorgelegt, das voll dunkler Harmonien und düsterer bis liebevoller Poesie ist. In 13 wienerischen Chansons verpackt der Akkordeonist, Sänger und Songwriter Geschichten über Zuneigung, Lust, Verstehenwollen, Warten und Abschied. Kein Wort ist zu viel, jeder Ton bis zur Perfektion ausgeformt. Am kommenden Sonntag wird aus Sterzinger III ein Quintett. Der Percussionist Jörg Mikula und der Saxofonist Gerald Preinfalk verstärken die Band. Sterzingers Live-Auftritte sind ohnehin sehr empfehlenswert. Kaum jemand kann so schöne Geschichten erzählen, bevor das nächste Lied die Handlung fortführt.

Porgy & Bess, So 20.30

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 07/19
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige


Anzeige