Erscheinungen Personen, Trends, Kampagnen

Das Biber hat eine neue Chefredakteurin


Die Gratiszeitungslandschaft in Wien ist divers. Neben Heute, Österreich und Bezirkszeitungen gibt es seit 2006 das Magazin Biber. "Neue Österreicher" sind die Zielgruppe, berichtet wird über Themen, die junge Menschen mit migrantischem Hintergrund betreffen. "Biber" bedeutet im Türkischen "Pfefferoni" und im Serbokroatischen "Pfeffer".

Anfang Februar wechselte Biber-Mitbegründer und -Chefredakteur Simon Kravagna in die Geschäftsführung des Forums Journalismus und Medien (FJUM), nun gab er seine Nachfolgerin bekannt: Delna Antia- Tatic. Die 35-Jährige wuchs im Ruhrgebiet auf (ihr Vater ist Parse und stammt aus Indien) und zog vor zehn Jahren nach Wien, um in der Unternehmensberatung zu arbeiten. 2012 erfuhr sie von der Biber-Akademie, einem dreimonatigen Redaktionspraktikum, das vom Außenministerium und von verschiedenen Firmen gesponsert wird. Sie bewarb sich erfolgreich, kündigte ihren Job und sattelte auf Journalismus um. Antia-Tatic war zuletzt stellvertretende Chefredakteurin des Magazins, das siebenmal jährlich erscheint. Biber gehört zur Hälfte Kravagna und zu je 25 Prozent Kobza Media und dem Unternehmer Andreas Wiesmüller.

Kravagna, der weiterhin Herausgeber sein wird, lobt Antia-Tatics "Leadership-Skills" und soziale Kompetenz. Die Redaktion sei schwieriger als andere, nicht nur wegen der unterschiedlichen Herkunftsmilieus: "Bei uns fangen viele Leute an." Falter-Kolumnistin Melisa Erkurt, Vice-Chefredakteurin Alexandra Stanić und Presse-Reporterin Anna Thalhammer gingen beispielsweise durch die Biber-Talenteschmiede. Antia-Tatic schrieb unter anderem über Lifestyle-Themen, setzte sich mit Körperbildern ebenso kritisch auseinander wie mit Sexualerziehung von minderjährigen unbegleiteten Flüchtlingen.

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 16/19
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige


Anzeige