Wie gedruckt

Pressekolumne


Nina Horaczek

Medien | aus FALTER 08/19 vom 20.02.2019

Papa-Monat hat mich entschleunigt", verriet Vizekanzler Heinz-Christian Strache vor wenigen Tagen dem Kurier nach seiner Rückkehr aus der kurzen Babypause. Da schauen wir doch einmal ins Archiv, wie diese "Entschleunigung" ausgesehen hat: 2. Jänner: Strache ist Livegast in der "Zeit im Bild 2". 3. Jänner: Strache und die Gesundheitsministerin stellen eine "Fitness-Initiative" vor. 4. Jänner: "Strache greift ORF an", berichtet Österreich. 5. Jänner: "Strache im 1. Baby-Talk" auf oe24.at. 6. Jänner: "Der FPÖ-Vizekanzler will seine Babypause auch politisch nutzen", verrät der Kurier. 10. Jänner: "Regierungsklausur: Strache ist als Erster im tief verschneiten Mauerbach", schreibt die Austria Presse Agentur. 17. Jänner: "Strache in Babypause: Klein Hendrik besuchte schon das Vizekanzlerbüro", berichtet Österreich.

Es folgen Auftritte beim Ministerrat und beim FPÖ-Neujahrstreffen sowie ein Tänzchen auf dem rechten "Akademikerball". Dazu medial wirksame Forderungen nach Strafen für "Pisten-Rowdys" und vieles mehr. So eine Polit-Entschleunigung ist also eine ziemlich stressige Sache.

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 17/19
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige


Anzeige