Landpartie

Erlebnisse fürs Wochenende

GP
Landleben, FALTER 11/19 vom 13.03.2019

Comics, Graphic Novels, Graffiti, Animationsfilm -all das umkreist das zehnte Nextcomic-Festival, diesmal zum Schwerpunkt "Reisen". Der Großteil spielt sich in Linz ab, doch auch Traun, Steyr und Laakirchen sind Schauplätze (Do 14. bis Sa 23.3.).

Als Erstes startet die Galerie der Stadt Traun mit einer Ausstellung über Horst Haitzinger zu dessen 80. Geburtstag. Der in Traun aufgewachsene Karikaturist publizierte in den Nürnberger Nachrichten, der Berliner Morgenpost, in Spiegel und Bunte. Nach vielen Jahren Pausierens erschafft er auch wieder surrealistische Landschaften und Bauwerke, inspiriert von Pieter Bruegel dem Älteren und Caspar David Friedrich. Die Einführung der Schau übernimmt Berufskollege Gerhard Haderer (Mi 13. 3., 19 Uhr; bis 21. April).

Ab Freitag folgt das Kulturhaus Röda in Steyr mit einer Ausstellung über die Linzer Künstlerin Carina Lindmaier und den Illustrator Alex Alles Gutmann, der für das Magazin "Quantensprung"(ORF3) die Zeichentricksequenzen gestaltet (Vernissage mit DJ-Line Fr 15.3., 19 Uhr; bis 23.3.). Den Nextcomic-"Suuuper Sonntag" begeht auch das Papiermachermuseum Laakirchen-Steyrermühl. Unter anderem mit einem Workshop des Karikaturisten peng: "Katzenzeichnen mit Erfolgsgarantie".

NACH TRAUN, STEYR, LAAKIRCHEN

Warum dorthin?

Das Nextcomic-Festival hat Programmpunkte in diesen Orten

Wo essen?

Traun: Café Spinnerei, Steyr: Rahofer, Laakirchen: Steyrermühl

Und dann?

Zum Schluss Traun; Steyr: zum Nationalpark Kalkalpen; Steyrermühl: zum historischen Kraftwerk

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 20/19
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige

Anzeige