Kleinzeug Sachbuch für Kinder


Nathalie Grossschädl

Stadtleben, FALTER 12/19 vom 20.03.2019

Wer bastelt, spielt auch immer

Wenn es um die Kreativität von kleinen Kindern geht, empfehlen Experten, ohne Anleitung einfach nur machen zu lassen. Bei größeren Kindern sind Bastelideen speziell an Schlechtwettertagen oft ein Segen.

Sehr schicke Basteleien, die wahrscheinlich auch den Eltern gefallen werden, liefert das Buch von Alice Fernau "Das große Bastelbuch für Kinder". Man merkt Fernaus Vorschlägen an, dass die gebürtige Salzburgerin studierte Innenarchitektin und Textildesignerin ist. Oft verlangen die Vorlagen aber auch viel Geschick, so dass die Erwachsenen helfen müssen.

Das Buch ist eingeteilt nach Jahreszeiten und es finden sich viele Ideen für Anlässe wie auch etwa Ostern darin. Von mit Pfeifenputzern aufgemotzten Eierfiguren über Kresseeier bis hin zu mit Holzperlen und getrockneten Blumen verzierten ausgeblasenen Hühnereiern für den Osterstrauch reichen die Anleitungen. Garniert ist das Ganze mit vielen tollen Bildern.

Das Buch ist nicht nur etwas für Stadtkinder. Fernau erklärt darin etwa auch, wie man ein lebendes Weidenzelt baut bzw. anpflanzt oder eine stylische Baumschaukel für den Garten zimmert. Sie zeigt, wie man aus hölzernen Obstkisten einen Kaufmannsladen nachbauen kann, der sich auch zum Vorräteaufbewahren im Abstellraum oder im Keller ohne Weiteres eignen könnte. Das Bastelbuch richtet sich an Kinder ab dem achten Lebensjahr, mit Unterstützung durch Erwachsene ist es aber auch für jüngere geeignet.

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 21/19
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige

Anzeige