Hero der Woche

Politik | aus FALTER 12/19 vom 20.03.2019

Es gibt diese Augenblicke, da muss selbst der Fußballverdrossenste sagen: Gut, dass es den Fußball gibt. Oder besser die Fußballfans. Sie drücken drauf, wo es wehtut. Sie rücken dem Land die Wadeln vire. Und den Anstand zurecht. So hatte der Hütteldorfer Block West, das natürliche Habitat der Rapid-Ultras, beim letzten Spiel gegen Hartberg eine Botschaft an den Innenminister parat. Sicherheitshaft, ließen sie dem FPÖ-Mann per Transparent ausrichten, ja gut, aber dann müsse man auch Innenminister Kickl wegsperren. Die Logik beim Fußball ist einfach: Das Runde muss ins Eckige. Und: Das funktioniert nur, wenn alle elf zusammenarbeiten. Wenn einer immer kopflos mit dem Ball allein zum Tor rennt, hat er bald kein Leiberl mehr. Es sind die einfachen Wahrheiten, die diese Welt zusammenhalten. Nicht nur auf dem Platz.

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 16/19
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige


Anzeige