Meldungen Kultur kurz

Feuilleton, FALTER 14/19 vom 03.04.2019

Leitung Bundesmuseen

Der Vertrag von Albertina-Direktor Klaus Albrecht Schröder, 63, wird ab 2020 um weitere fünf Jahre verlängert. Das gab Kulturminister Gernot Blümel (ÖVP) bekannt. Die wissenschaftliche Geschäftsführung war ausgeschrieben worden. Neun Kandidaten bewarben sich, die Kommission empfahl Schröder. Dem Gremium gehörten u.a. Hans Peter Wipplinger, Direktor des Leopold Museums, und Christian Konrad, Vorsitzender des Albertina-Kuratoriums, an. Schröder ist seit 2000 Direktor der Grafischen Sammlung, sein Vertrag wird zum vierten Mal -bis Ende 2024 -verlängert. Zu den Vorhaben der kommenden Amtszeit gehört die neue Außenstelle Künstlerhaus, die mit Werken der Sammlung Essl/Haselsteiner bespielt werden soll. Die Direktorin des Technischen Museums, Gabriele Zuna-Kratky, 61, wird hingegen in Pension gehen. Die wissenschaftliche Geschäftsführung wird ausgeschrieben. Gesucht wird eine Nachfolgerin oder ein Nachfolger für die Funktionsperiode von 2020 bis 2024. Kratky

  383 Wörter       2 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige

Anzeige