Stadtrand Urbanismus

Das Abc der kurzen Wege

Stadtleben, FALTER 15/19 vom 10.04.2019

Laufen ist -mit ein paar Abstrichen -ja nur schnelles Gehen. Verkehrstechnisch betrachtet. Wohl deshalb veröffentlichte der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) zum Marathonwochenende Gehzahlen. Denen zufolge geht jede Österreicherin und jeder Österreicher jährlich im Schnitt 265 Kilometer zu Fuß. Das entspricht sechs Marathons. Allerdings wurden da nur Alltagswege und keine Spazier-oder Sportwege zu Fuß miteingerechnet: Jeder vierte Einkauf wird zu Fuß erledigt, jeder und jede 14. geht zur Arbeit. Ach ja: Der durchschnittliche Alltags(fuß)weg führt 1,4 Kilometer weit. Fein. Das wäre Punkt A.

Dem stellte der VCÖ -Punkt B -andere Zahlen gegenüber: Von den täglich elf Millionen Autofahrten in Österreich gehen zwei Millionen weiter als 20 Kilometer. Viereinhalb Millionen sind kürzer als fünf Kilometer. 1,1 Millionen sogar kürzer als 1,4 Kilometer. Also kürzer als die Durchschnittsgehdistanz.

Und C: Autos verbrauchen auf kurzen Strecken (verhältnismäßig) mehr Sprit. Sie stoßen da auch mehr Schadstoffe aus.

Die Conclusio aus A, B und C? Eh klar. Aber sollten dann die Gehsteige nicht endlich breiter werden?

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 21/19
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige

Anzeige