Hero der Woche

Politik, FALTER 15/19 vom 10.04.2019

Wir wissen nicht genau, wie sie es machen, aber sie machen es verdammt gut. Vier oder fünf Personen betreiben die Facebook-Seite "FPÖ Fails", die zu so etwas wie einem anonymen Recherchebergwerk für Redaktionen und Parlamentarier geworden ist. Mit Fakeprofilen durchstöbern sie die täglichen Social-Media-Aktivitäten von hunderten FPÖ-Gruppen und -Funktionären und zeigen immer dann auf, wenn ein Blauer menschenverachtende Zeilen schreibt oder Fake News verbreitet. Auf der zugehörigen Website sind die Beiträge in einer Datenbank des Bösen archiviert und kategorisiert. FPÖ Fails dokumentiert die Genese einer rechten Partei im Großen und im Kleinen. Die Rechercheure klären die Öffentlichkeit über die Geisteshaltung der Partei und ihrer Funktionäre auf. Danke dafür. Die FPÖ-Anwälte planen gerade eine Klage.

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 25/19
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Politik-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

Anzeige

Anzeige