Neue Bücher

Internet und Transzendenz

Feuilleton, FALTER 15/19 vom 10.04.2019

Alarmismus herrscht nicht nur in den Medien, sondern manchmal auch in Büchern über Medien. In "Digitale Gefolgschaft" sieht Christoph Türcke nicht nur die Epoche der Schrift ihrem Ende zueilen, sondern im Internet und seinen Begleiterscheinungen auch eine neue Form der Nichtregierbarkeit auf uns zukommen. Seinen Machtverhältnissen komme man mit den politischen Begriffen von Herrschaft und Unterdrückung nicht mehr bei. "Plattformen wie Google und Facebook knechten ihre Nutzer nicht. Sie saugen sie an."

Türcke hat mit "Hyperaktiv!" (2012) und "Lehrerdämmerung. Was die neue Lernkultur in den Schulen anrichtet" (2016) zwei genuine Debattenbeiträge geliefert. Sein neues Buch geht nur als Zusammenschau der Geschichte der Medien seit Erfindung des Buchdrucks durch. Als solche ist Türckes gelehrter Parforceritt aber durchaus lesbar. Nur Lösungen hat er leider wenige anzubieten. KB

Ein Titel mit den Begriffen "himmlische Freiheit" und "Transzendenz" wirkt befremdlich. Ist das eine esoterische Flucht aus einer Welt im Krisenmodus, ein religiös verbrämtes Biedermeier? Man kann das Buch der Theologin und Ö1-Redakteurin Renata Schmidtkunz durchaus so lesen. Oder darin ein hochpolitisches Werk sehen.

Denn Schmidtkunz setzt Transzendenz mit Unverfügbarkeit gleich. Mit der Forderung nach mehr Transzendenz verbindet sie die Hoffnung, wir könnten uns dem marktliberalen Absolutheitsanspruch entziehen nach dem Motto: Es gibt Alternativen zum Neoliberalismus, zum Sozialabbau, zur Politik mit der Angst. Schmidtkunz beantwortet die Frage "Was ist uns heute noch heilig?" mit Hannah Arendt und einem neomarxistischen Gestus: alles, was man nicht kaufen kann. Wenn Transzendenz die Unverfügbarkeit des Lebens als Ware bedeutet, können wir sicher mehr davon brauchen. THOMAS WALACH

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 21/19
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige

Anzeige