"Unsere Kinder wollen Ideale, nicht Ideologie"

Frans Timmermans, Vize-Chef der EU-Kommission über linke Allianzen, Freitagsdemos und ein Verbotsgesetz

Gespräch: Raimund Löw und Barbara Tóth
Politik, FALTER 16/19 vom 17.04.2019

Frans Timmermans, Vizepräsident der Europäischen Kommission und Spitzenkandidat für das Amt des EU-Kommissionspräsidenten, ist für eine Allianz der Progressiven. Aber zerbricht nicht gerade Europa?

Die Sozialdemokraten gehen in einen EU-Wahlkampf, der vom Brexit und vom Aufstieg der nationalistischen Rechten geprägt ist. Im Falter-Interview zeichnet der niederländische Sozialdemokrat die Vision einer Europäischen Union, in der Fragen des Klimas und der sozialen Gerechtigkeit nach vorn rücken.

Falter: Herr Timmermans, wir führen dieses Gespräch in einer Zeit des Chaos rund um den Brexit. Wünschen Sie sich, dass die britische Labour Party bei der nächsten Europa-Wahl kandidiert?

Timmermans: Naja, wenn die Briten länger bleiben, müssen sie teilnehmen an dieser Wahl. So ist der Vertrag. Ich glaube, wir alle haben Interesse daran, zu verhindern, dass es einen harten Brexit gibt. Aber Großbritannien hat sich entschieden, die EU zu verlassen. Daher müssen wir versuchen, diese Scheidung

  1062 Wörter       5 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige

Anzeige