Eine kurze Geschichte von Sport und Filz

Sportminister Strache setzt Chefs eines Sportinstituts wegen "Fördermissbrauchs" ab und Freunde ein


Bericht: Johann Skocek

Politik, FALTER 17/19 vom 24.04.2019

Nutzt Sportminister Heinz-Christian Strache seine Macht, um Vertraute in geförderte Vereine zu setzen? Ein angeblicher Förderskandal rund um das Institut zur medizinischen und sportwissenschaftlichen Beratung (IMSB) verdient Aufmerksamkeit. Der 1984 von Hans Holdhaus gegründete gemeinnützige und vom Sportministerium subventionierte Verein in der Südstadt gilt als renommierte Station für Trainingsanalysen und sportmedizinische Betreuung. Nun spricht man dort von brutalen Umfärbungen. Was ist geschehen?

Das IMSB und das Leistungszentrum Südstadt wären eine ideale Basis für ein Kompetenzsystem. Holdhaus' Qualifikation steht außer Streit. Das IMSB betreute seit Mitte der 1980er-Jahre 20 von 23 Medaillengewinnern bei Sommerspielen.

Straches Ministerium hat nun das IMSB "übernommen" und mit neuer Führung ausgestattet. Der Grund: Holdhaus habe Fördermittelmissbrauch zu verantworten. Die neuen Herren fordern rund zwei Millionen Euro zurück. Bei einer Jahressubvention von rund 1,5 Millionen

  776 Wörter       4 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige

Anzeige