Dolm der Woche

Politik, FALTER 18/19 vom 02.05.2019

Es hat alles so gut begonnen, am Ende dieser Tragödie. Nachdem Elevinnen und Eleven der Ballettakademie der Staatsoper gemeinsam mit Tanzlehrerinnen schwere Vorwürfe erhoben und von Brutalität, Bodyshaming und sexuellen Übergriffen berichtet hatten, versprach Staatsoperndirektor Dominique Meyer eine Untersuchung. Und tatsächlich: Die Justiz wurde informiert, eine Untersuchungskommission eingerichtet. Aber nun meldet sich der verantwortliche Ballettchef Manuel Legris zu Wort und brüskiert nicht nur Meyer, sondern verspottet auch noch die Betroffenen. Die Mädchen, die sich der Öffentlichkeit anvertrauten, seien den Anforderungen nicht gerecht geworden, sagte Legris in News. Die Leistungen jener Lehrerin, die gefeuert wurde, seien beachtlich gewesen. So geht Victim-Shaming. Wann geht Legris? F

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 21/19
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige

Anzeige