Landpartie Erlebnisse fürs Wochenende

Landleben, FALTER 18/19 vom 02.05.2019

Durch Weingärten und einen Hohlweg

auf die Tigeralm wandern, oben in der Weinschenke Kellerstöckl bei Jungweinen und einem kleinen Imbiss rasten. Dieser Ausflug zum Weingut Norbert Bauer in Jetzelsdorf (Sa 14 Uhr) ist eine der vielen möglichen Touren, bei denen dieser Tage und Wochen Liebhaber des Weines rund um Poysdorf, Herrnbaumgarten und Stetten anzutreffen sind. "In die Grean gehen", heißt dieser Weinviertler Brauch, bei dem ursprünglich die Weinbauern am Ostermontag mit ihren Helfern in die Kellergasse spazierten und den neuen Jahrgang verkosteten.

In der neuen Variante spazieren Besucher mit Weinviertler Winzern durch den Weingarten, verkosten die Jungweine und eine Heurigenjause. Möglich sind sowohl Tagesausflüge als auch Kurzurlaube mit zwei Übernachtungen.

Am Mittwoch, den 1. Mai lädt das Weingut Sutter in Hohenwarth zum Picknick im Weingarten (14 Uhr). Am Samstag stehen gleich mehrere Touren zur Auswahl: Da laden etwa fünf Heurige rund um Röschitz zum "Walk of Wine" ein, die Winzer persönlich kommentieren die Weine (10 Uhr). Im Weingut Dürnberg in Falkenstein führt Christoph Körner durch die Rieden zur Kellergasse und in den traditionellen Fasskeller (14-18 Uhr). Auch beim Winzerhaus Stur in Hohenruppersdorf warten Verkostung und Kellerjause.

Bei den mehrtägigen Programmen kommen wahlweise Viergangmenüs oder ein Aufenthalt in der Therme Laa dazu. GP

INS WEINVIERTEL

Warum dorthin?

Um "in die Grean zu gehen", also mit Winzern durch Weinberge zu wandern

Wo essen?

Auf dem jeweiligen Weingut (Heurigenjause)

Und dann?

Zur Burgruine Wolkenstein, zum Schloss Wolkersdorf

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 29/19
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Landleben-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

Anzeige

Anzeige