Armut bei Kindern und Jugendlichen

Politik, FALTER 18/19 vom 02.05.2019

Wie viele Personen sind von Armut oder Ausgrenzung gefährdet?

Nicht-Ausgrenzungsgefährdet (kein Merkmal trifft zu, 7.140.000 Personen)

Einfach-Ausgrenzungsgefährdet (nur ein Merkmal trifft zu, 1.145.000 Personen)

Mehrfach-Ausgrenzungsgefährdet (2 oder 3 Merkmale treffen zu, 367.000 Personen)

Insgesamt Armuts-oder Ausgrenzungsgefährdet (mind. 1 Merkmal trifft zu, 1.512.000 Personen)

Drei Merkmale von Armut:

verfügbares Einkommen unter 1.259 Euro im Monat

keine oder sehr niedrige Erwerbstätigkeit im

Haushalt Haushalt kann sich essentielle Dinge nicht leisten

erheblich materiell benachteiligt 243.000 (2,8%, davon 23% Kinder)

keine/sehr niedrige Erwerbsintensität 480.000 (7,3%, davon 21% Kinder)

Armutsgefährdung 1.238.000 (14,3%, davon 27% Kinder)

Was für Einschränkungen erleiden Kinder und Jugendliche in armuts-oder ausgrenzungsgefährdeten Haushalten?

Finanziell bedingte Einschränkungen in %

Nicht leistbar: Wohnung ist überbelegt 31%

Mit Kosten verbundene Freizeitaktivitäten1) 16%

Jeden 2. Tag Fleisch oder Fisch essen 14%

Freunde zum Spielen oder Essen einladen1) 7%

Mit Kosten verbundene Schulaktivitäten/-fahrten1) 6%

Wohnung angemessen warm halten 5%

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 24/19
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Politik-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

Anzeige

Anzeige