Gelesen Bücher, kurz besprochen


Barbara Tóth

Politik, FALTER 18/19 vom 02.05.2019

Neuer und alter Antisemitismus

Die Europäische Rundschau unter ihrem Herausgeber Paul Lendvai widmet sich im Jahr 2019 dem neuen und alten Antisemitismus von rechts, von links und "von einem Teil der Migranten, vor allem aus dem arabischen Raum".

Anlass ist eine Fundamental-Rights-Agency-Studie aus dem Jahr 2018, in der 89 Prozent von 16.500 Menschen, die sich als Juden bekennen, angaben, sie seien davon überzeugt, der Antisemitismus nehme zu. Das journalistische Schwerpunktprojekt wird vom Kanzleramt gefördert und entsteht in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Jüdischen Kongress. Beide Institutionen waren auch Träger einer Konferenz über den "Kampf gegen den Antisemitismus" in Wien im November 2018.

In der ersten Schwerpunktausgabe widmet sich Dave Rich dem unter Parteichef Jeremy Corbyn anwachsenden Antisemitismus in der britischen Labour Party. Erst kürzlich traten neun britische Unterhausabgeordnete aus Protest aus. Corbyn versprach zwar, "vehement" gegen den Antisemitismus in

  287 Wörter       1 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Politik-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

Anzeige

Anzeige