Augenblick Wiener Momente

Stadtleben, FALTER 19/19 vom 08.05.2019

Sonntagnachmittag, in der U3.

Auf dem Bahnsteig der Station Kardinal-Nagl-Platz stehen die Ersten und dehnen ihre Muskeln. Im Waggon wartet bereits Verstärkung. Dutzende Läufer fahren Richtung Ottakring und sorgen für eine seltsame Geräuschkulisse. Es knistert und raschelt. Viele der Hobbysportler, die bei diesem Sauwetter laufen waren, sind in goldfarbene Folien gehüllt. Die sollen vor dem Auskühlen bewahren und sorgen bei jeder Bewegung für ein Hintergrundrauschen. Bei jeder Station kommen welche dazu. Aber was ist das für eine Veranstaltung, die ihre Teilnehmer wie in einem missglückten Orientierungslauf über die ganze Stadt verteilt zurücklässt? Der Benefizlauf Wings for Life zugunsten der Rückenmarksforschung ist eine Art Verfolgungsrennen. Hinter den Läufern fährt das "Catcher Car". Wer eingeholt wird, ist raus. Und fährt mit der U-Bahn heim. J R

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 25/19
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Stadtleben-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

Anzeige

Anzeige