Wie gedruckt

Pressekolumne


NINA HORACZEK

Medien, FALTER 24/19 vom 12.06.2019

Das Rauchverbot in der Gastronomie kommt. Aber wann, da sind sich Österreichs Medien nicht einig. Die Gratiszeitung Österreich wollte wieder einmal die Erste sein. Und titelte deshalb vorige Woche "Rauchverbot schon im Sommer". Die Kronen Zeitung ist etwas vorsichtiger. "Schon nach dem Sommer könnte Tschick-Aus gelten", formulierte das Kleinformat. Auch die Oberösterreichischen Nachrichten geben dem Vorhaben noch ein bisschen Zeit. Denn "die schier endlose Geschichte um ein Rauchverbot in Österreichs Gastronomie sollte heuer im Herbst ein Ende finden." Der Standard übt sich in nobler Zurückhaltung und wittert ein Rauchverbot "ab Herbst". Das lachsrosa Qualitätsblatt teilt seinen Lesern mit, dass diese "noch Zeit bis zur letzten Zigarette im Beisl" haben. "Das generelle Rauchverbot in der Gastronomie kommt sicher. Aber vielleicht nicht so schnell", schreibt der Standard.

Also hat es nur Fellners Österreich ganz eilig. Oder meint mit "Sommer" den Altweibersommer. Um dann sagen zu können, sie waren beim Rauchverbot wieder einmal die Schnellsten.

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 30/19
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Medien-Artikel finden Sie in unserem Archiv.

Anzeige

Anzeige