Alles kann passieren! Ein Polittheater

Textbuch: Doron Rabinovici. Nach einer Idee von Florian Klenk. Eine Produktion des Wiener Burgtheaters. In Kooperation mit dem Falter.

DORON RABINOVICI, FLORIAN KLENK
POLITIK, FALTER 46/18 vom 13.11.2018

Illustration: Georg Feierfeil

Wie dieses Stück entstand

In Europa sind die illiberalen Kräfte an der Macht. In Ungarn, Polen, Italien und Österreich sitzen Rechtspopulisten und Rechtsextreme in der Regierung. Man muss ihnen ganz genau beim Sprechen zuhören. Das ist das Gebot der Stunde.
Die Reden haben nämlich etwas gemeinsam: Es sind verführerische Reden, verlockende, süße Worte. Sie beschwören eine nationale Vergangenheit, die vor den Wogen der Globalisierung schützen soll. Einerseits. Und dann ist, andererseits, der blanke Hass zu hören. Gemeinheiten werden salonfähig. Der Zynismus gegenüber jenen ganz unten wird zum Programm.

Mit diesem Stück, das am 21. November am Akademietheater aufgeführt wird, wollen wir die Worte zu Gehör bringen,
die wieder ausgesprochen werden. Wir wollen sie dokumentieren. Und drucken hier einen Auszug aus dem Stück.

  6336 Wörter       32 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Politik-Artikel finden Sie in unserem Archiv

Anzeige

Anzeige