And the title goes to ...

Österreich 24“, „Today“ oder doch „24Stunden“? Der „Falter“ hat sich die Titelideen der neuen Fellner-Tageszeitung angesehen.

STEFAN APFL
MEDIEN, FALTER 10/06 vom 07.03.2006

Es ist wohl das bestgehütete Geheimnis der heimischen Medienzunft. Wenig ist seit der Ankündigung im Jahr 2004 über das Tageszeitungsprojekt aus dem Hause Wolfgang und Helmuth Fellner (News, Format, Woman, Basta) bekannt geworden, und dringt etwas an die Öffentlichkeit, geschieht das mit Kalkül. Besonders beliebt ist das Rätselraten um den Titel, den die Zeitung tragen wird. Ob der bereits feststeht? „Nein“, sagte beispielsweise Geschäftsführer Gert Edlinger noch vor zwei Wochen, „das erfährt das Land, wenn die Zeitung im Herbst erscheint.“ Außerdem müsse man den Namen noch durch die Marktforschung austesten lassen. Es ist ein offenes Geheimnis, dass bei Fellner’schen Medienprojekten nichts dem Zufall überlassen wird, dass zahlreiche Elemente in Abstimmung mit Werbewirtschaft und Marktforschung festgelegt werden. Für den Titel gilt dies freilich in besonderem Maße. Um sich schon vor Herbst ein Bild von den Titelideen für das neue Blatt zu machen, hat sich der Falter aufs Patentamt begeben und ist fündig geworden.

Erst vor kurzem, und zwar am 23. Februar, stellte die Zeitungsprojekt Verlags GmbH beim Österreichischen Patentamt 16 Anträge auf Markenschutz, zwölf davon auf Wortbilder, also inklusive grafischer Elemente, und vier auf Worte. Einige Titel wurden doppelt beantragt, „wohl, weil sie in unterschiedlichen Schriften oder Farben eingereicht wurden“, wie eine Angestellte des Patentamts sagt. Die zehn Titel, die sich teilweise nur durch einzelne Buchstaben unterscheiden, sind wenig aufregend. Besonders „Österreich“ und die Zahl 24 kommen in unterschiedlichen Varianten vor: Ö 24, OE 24, 24Stunden Österreichs modernste Tageszeitung, Österreich 24 und 24 Stunden. Letzter Titel ist auch international weit verbreitet. Beispielsweise hält das österreichische Medienunternehmen Styria (Presse, Kleine Zeitung) mit 24sata in Kroatien eine gleichnamige Tageszeitung. Aber auch mit der angeblichen Unabhängigkeit könnte man dem ahnungslosen Konsumenten kommen: Österreich die unabhängige Tageszeitung, Unabhängige Tageszeitung Österreich und Unabhängige Tageszeitung Osterreich lauten drei der Möglichkeiten. Today, die englische Variante von „Heute“ wurde ebenso angedacht wie Neues Österreich. Den Namen trug bereits das tägliche Sprachrohr der Konzentrationsregierung (SPÖ, ÖVP und KPÖ) in der Nachkriegszeit.

Jedenfalls verschwendete man bei Fellners trotz der sonst so rigoros gehandhabten Geheimhaltung keinen Gedanken daran, die Anträge etwas heimlicher zu stellen. Schließlich ist die Zeitungsprojekt Verlags GmbH mit Sitz in der Wiener Friedrichsstraße 10, der künftigen Redaktion im Akademiehof, eine Hunderprozenttochter der Fellner Medien AG, die wiederum der Wolfgang Fellner Privatstiftung gehört.

  512 Wörter       3 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Medien-Artikel finden Sie in unserem Archiv

Anzeige

Anzeige