Auf dem eisernen Pfad

In Österreich gibt es 500 Klettersteige. Doch trotz Fixseil und „Das kann jeder“-Image ist die „Via Ferrata“ nicht zu unterschätzen


TOM ROTTENBERG

LANDLEBEN, FALTER 20/19 vom 14.05.2019

Foto: Achensee Tourismus

In Wirklichkeit ist der Begriff falsch“, meint Andreas Nothdurfter. Aber daran, dass Klettersteigklettern Klettersteigklettern heißt, kann er nichts ändern. Und weil Andreas Nothdurfter (auch) vom Klettersteigklettern lebt, hat sich der Tiroler Bergführer mittlerweile mit dem „oft irreführenden“ Namen arrangiert. Trotz der Missverständnisse. Die, sagt Nothdurfter, gäbe es nämlich oft. Das „Klettern“ in Klettersteig klänge für manche Menschen abschreckend, weil zu alpin-fordernd und anstrengend. Das sei zwar schade, aber immerhin ungefährlich. Gleichzeitig verringere das „Steig“ vor dem „-klettern“ bei anderen aber den Respekt vor der Aufgabe. „Eines muss klar sein: Am Berg gibt es immer alpine Gefahren und keinen Reset-Knopf.“

Der Begriff „Via Ferrata“, der längst nicht nur in Italien in Gebrauch ist, ist dem Leiter der Alpin-Kletterschule am Achensee deshalb lieber. Weil „Eisenweg“ genauer zutrifft. Schließlich ist am Klettersteig, egal wo, genau eines fix: das Stahlseil. Doch das sagt nichts über Steilheit, Schwierigkeitsgrad, Exponiertheit oder Höhe aus.

Aber der Begriff löst das gleiche Glänzen in den Augen einer immer größer werdenden Zahl von Menschen aus. Um dieses Glänzen, nicht um das Wort, betont der 41-jährige Bergführer, gehe es: um Sehnsüchte und Träume. Um eine Auszeit. Um Freiheit. „Via Ferrata“, sagt Nothdurfter, steht für die Möglichkeit, all das zu erleben – ohne Kenntnisse, Erfahrung und Rüstzeug eines „klassischen“ Bergsteigers oder Felskletterers haben zu müssen.

  1141 Wörter       6 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 21/19
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige

Anzeige