"Blödsinn, aber lässig zum Anhören"

In Graz wird ein Wiederbetätigungsprozess fortgesetzt. Was tun Stadt und Land gegen Rechtsextremismus?

MARIA MOTTER | STEIERMARK, STADTLEBEN | aus FALTER 27/12 vom 03.07.2012

Wenn sich diese Woche neun junge Männer und der bekannte Rechtsextreme Franz Radl weiter vor dem Straflandesgericht Graz wegen Wiederbetätigung verantworten müssen, finden sich mit hoher Wahrscheinlichkeit wie in den vorangegangenen Prozesstagen im Mai (siehe Falter 13/2012 und 20/2012) weitere, noch jüngere Männer im Gerichtssaal ein. Die Angeklagten, von denen acht zuvor bereits wegen schwerer Körperverletzung verurteilt wurden (nicht rechtskräftig), haben Sympathisanten, die noch die Schulbank drücken könnten. In T-Shirts mit Frakturschriftzügen ducken sie sich nebeneinander in die Zuschauerreihen im Gerichtssaal. Dort können sie etwa mitverfolgen, wie sich die Angeklagten wegen umfangreicher Sammlungen an Rechtsrock verantworten müssen.

Ausstiegsprogramme für Menschen, die aus der rechten Szene rauswollen, existieren in Österreich nicht (siehe Falter 22/2012). Die Initiativen von Land Steiermark und Stadt Graz gegen Rassismus und rechtsextremes Gedankengut sind noch eher rar gesät. In letzter Zeit wurden allerdings neue Initiativen gestartet – nicht immer unumstrittene.

Schon seit längerem ein wichtiger Player in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen sowie wie mit Lehrern und anderen Multiplikatoren ist die Arge Jugend gegen Gewalt und Rassismus, gefördert vor allem von Land und Stadt Graz. Einer der Stammkunden ist die Berufsschule Mureck.

  1146 Wörter       6 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige