„Die Schreibkrise kommt!“

Josef Haslinger unterrichtet am Literaturinstitut Leipzig, wie man schreibt – auch wenn das eigentlich nicht geht. Ein Gespräch über Talent, Training, Tendenzen – und den richtigen Gebrauch des Konjunktivs.


KLAUS NüCHTERN
FEUILLETON | aus FALTER 09/05 vom 01.03.2005

Wie werde ich ein verdammt guter Schriftsteller?“, fragt ein soeben erschienener Band augenzwinkernd. Herausgegeben haben ihn die Schriftsteller Hans-Ulrich Treichel und Josef Haslinger, die gemeinsam das Deutsche Literaturinstitut Leipzig (DLL) leiten, die einzige Institution des deutschsprachigen Raums, an der man einen akademischen Abschluss als Schriftsteller machen kann. Seine Tätigkeit am DLL füllt den 1955 in Zwettl geborenen Haslinger, der sich mit Romanen wie „Opernball“ und „Das Vaterspiel“, aber auch mit Essays („Politik der Gefühle“, „Klasse Burschen“) einen Namen gemacht hat, so aus, dass er für das eigene Schreiben Urlaub nehmen muss. Seinen bevorstehenden fünfzigsten Geburtstag kann Haslinger sozusagen gleich zweimal begehen: Im Dezember entging er mit seiner Familie auf der thailändischen Insel Ko Phi Phi mit knapper Not der Riesenwelle.

Falter: Was tut man als Schriftsteller, wenn man in einen Tsunami geraten ist und überlebt hat. Macht man sich dann Notizen?

Josef Haslinger: Es sind bestimmte Fragen, die mich nicht loslassen. Zum Beispiel, warum wir alle vier überlebt haben, was in dieser Situation sehr unwahrscheinlich war. Was aus diesen immer noch recht hilflosen Gedanken wird, weiß ich nicht. Sicher keine objektive Dokumentation. Eine ganze Armee von Spiegel-Redakteuren wird das wesentlich umfassender recherchieren, als ich das je machen könnte.

  1653 Wörter       8 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige