Du hast den Farbfilm nicht vergessen

Wien ist die geheime Hauptstadt der analogen Fotografie. Eine Reise zu den Kreativen, die das Knipsen auf Film trotz Instagram hochhalten und damit auch noch gut verdienen

BENJAMIN BREITEGGER | STADTLEBEN | aus FALTER 11/18 vom 13.03.2018

Fotos: Benjamin Breitegger

Ira Grünberger und Vincent Forstenlechner erzählen von der Fotografie, als befänden sie sich in den späten 1970er-Jahren. Die beiden Studenten beugen sich über eine Nikon F3 und eine Canon AE1, analoge Spiegelreflexkameras, die bereits ihre Väter verwendeten. Sie schwärmen vom manuellen Einlegen des Films und dem Geruch der Chemie, vom satten Auslösegeräusch, das der hochklappende Spiegel macht. Sie erzählen von der robusten Verarbeitung ihrer Kameras, sie erzählen: von Technikinnovationen von vor Jahrzehnten.

Grünberger ist 20, Forstenlechner 21 Jahre alt. Als sie Ende der 90er-Jahre geboren wurden, neigte sich die Ära der Analogfotografie bereits dem Ende zu. Beide überspielten ihre ersten Fotos auf den Computer, als wäre es nie anders gewesen. Negativstreifen haben sich erst später in ihre Leben geschlichen. Für sie ist analog nicht alt. Analog ist neu.

In Dosen gespulte Polyesterfolien begeistern junge Künstler und Amateure, und sie experimentieren mit dem Material. Farbverschobene Schnappschüsse und unscharfe, doppelbelichtete oder zerkratzte Bilder: Früher hätte man sie aussortiert, heute sind sie beliebt. Es darf ruhig körnig und dreckig und überraschend im Ergebnis sein. Die Filme sind längst abgelaufen? Spannend, schauen wir, was dabei rauskommt. Ergebnisse gibt’s gescannt auf Instagram unter Hashtags wie #FilmIsNotDead und #35mm.

  1857 Wörter       9 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige