Josef B. Trug ist jetzt Wissenschaftler

So einfach ist es, auf einer Fake-Science-Konferenz zu betrügen. Ein Selbstversuch

GüNTHER MAYR | MEDIEN | aus FALTER 32/18 vom 07.08.2018

Illustration: Georg Feierfeil

Pseudowissenschaft zu betreiben ist nicht schwer. „Wenn du willst, dass viele beeindruckt sind und sich kaum einer auskennt, dann schreib das Wort Blockchain in den Titel“, rät ein Computerexperte, der etwas von der verschlüsselten, dezentralen Technologie versteht. Der Titel unseres Vortrags: „Blockchain-Technology in a machine to machine field – Safety rules as a matter of 4.0-industry-evolution“. Es soll um eine Anwendung gehen, bei der die Stromabrechnung von Konzernen verschlüsselt über Computer funktioniert, aber die Details sind nicht so wichtig. Wir füllen mehrere Seiten mit sinnlosem Text und Diagrammen.

Immer öfter machen Scharlatane mit gefälschten Wissenschaftsberichten ein großes Geschäft. Unseriöse Verlage scheffeln mit Fake-Science-Publikationen Geld oder kassieren bei Fake-Science-Konferenzen ab. Wie einfach es ist, als vermeintlicher Experte zu solch einer Konferenz geladen zu werden – vorausgesetzt, man ist bereit, etwas zu zahlen –, zeigt dieser Selbstversuch.

Auch unsere Autoren kommen aus dem Feld der Stromversorger: Prąd heißt auf polnisch Strom – somit ist es naheliegend, dass unser Hauptautor Janusz Pradorski heißt. Was war noch einmal Sicherung auf finnisch – genau: Sulake. Wir haben den zweiten Autor: Mati Sulaikonen. Frauen sollen auch vorkommen: Hanna Ohmnicht als dritte Verfasserin leistet sicher keinen Widerstand, den vierten, weil es ja unverfänglich bleiben soll, nennen wir Josef B. Trug. Jetzt brauchen wir noch virtuelle Wirkungsstätten für unsere Fantasiehelden.

  1014 Wörter       5 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige