Schwere Vorwürfe gegen Spitzenkandidaten der FP-Niederösterreich


NINA HORACZEK

23.01.2018

Der FALTER veröffentlicht heute um 17 Uhr eine Recherche über den freiheitlichen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl, Udo Landbauer. Wie FALTER-Recherchen zeigen, verlegt die Burschenschaft “Germania zu Wiener Neustadt”, dessen stellvertretender Vorsitzender Landbauer ist, ein Liederbuch, in dem der Judenmord und das Naziregime verherrlicht werden. So heißt es in einem Lied wörtlich: “Da trat in ihre Mitte der Jude Ben Gurion: ,Gebt Gas, ihr alten Germanen, wir schaffen die siebte Million'” sowie weiter “Da schritt in ihre Mitte ein schlitzäugiger Chines’: ,Auch wir sind Indogermanen und wollen zur Waffen-SS.'”

Landbauers Sprecher bestätigt dem FALTER, dass die Burschenschaft Germania dieses Liedbuch verwende. Landbauer ist seit etwa 18 Jahren Mitglied der Germania, kenne das Liederbuch aber laut seinem Sprecher “nur mit herausgerissenen Seiten und geschwärzten Stellen”.

In weiteren Liedern verherrlicht die Germania die „Legion Condor“, jene Wehrmachtsfliegertruppe, die in Hitlers Auftrag auf der Seite der spanischen Putschisten die Stadt Guernica zerstörten sowie die Wehrmachts-Fallschirmjäger, die 1941 die griechische Insel Kreta angriffen und dabei zahlreiche Kriegsverbrechen an der Zivilbevölkerung begingen. Die Germania singt darüber: “Auf Kreta wehen die Fahnen, wir Fallschirmjäger haben doch gesiegt. Und ist auch so mancher gefallen, der Ruhm der Fallschirmjäger aber blieb.”

Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Anzeige

Anzeige