Wir pflanzen Graz

Wie Gemeinschaftsgärtner und Guerilla-Gardener die Stadt grüner machen. Und wo man mitgärtnern kann

DONJA NOORMOFIDI, THOMAS WOLKINGER | STEIERMARK, STADTLEBEN | aus FALTER 15/09 vom 07.04.2009

Diesen Samstag, es war der erste sommerlich warme Tag des Jahres, hat Bianca ihren ersten Piratengarten angelegt. Auf einer verwilderten Brache, auf die sie bei einem ihrer Stadtspaziergänge mitten im Bezirk Gries gestoßen war. Wie sich denn dieser Ort schöner und zugänglicher gestalten lasse, hat sich die Soziologin, die sich gemeinsam mit Gleichgesinnten den schönen Decknamen „Deine Übergangsfreundin Bianca“ zugelegt hat, damals gefragt. Vor zwei Wochen hat sie dann einen Workshop über urbanes Gärtnern in Linz besucht, dort einiges über „Vegetation im Kreisverkehr“ und „Seedbombs“ gelernt. Am Samstag hat sie einen Spaten gekauft, einen Krampen, Gartenhandschuhe und jede Menge Saatgut – Dahlien-Zwiebeln, Wiesenblumen-Samen und Kapuzinerkresse, weil die hübsch blühe und außerdem essbar sei –, ist damit zu ihrem Geheimgarten gefahren und hat ihr erstes Beet angelegt. Um die Stadt für alle ein wenig grüner zu machen.

„Bianca“ tut es, M. tut es, Josefa Machold und Irene Dietschy tun es. Michelle Obama, die demnächst gemeinsam mit Grundschülern im Garten des Weißen Hauses Gemüse pflanzen wird, tut es übrigens auch. Sie alle haben erkannt, dass Gärtnern so gar nichts mit Gartenzwergidylle zu tun haben muss, sondern wichtige soziale Funktionen erfüllen und außerdem richtig cool sein kann (siehe Interview rechts). Nach New York, London und Berlin haben jetzt auch in Graz Bio-Lifestyler, Krisen-Selbstversorger, Multikulti-Aktivisten, Stadtpioniere und Grün-Anarchisten die Vorzüge urbanen Gärtnerns entdeckt. Das Schöne daran: Um die Stadt ein wenig zu beleben, braucht es nicht viel – Saatgut, eine Schaufel und ein Fleckchen Erde.

Im Schrebergarten

  1578 Wörter       8 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige


Anzeige