Die 5 besten Neueröffnungen in Wien

Aufgespürt von Florian Holzer
zuletzt aktualisiert am 15.11.2018
Schweglerstraße 12, 1150 Wien
täglich 11–22 allreis.com
Für alle, die in den vergangenen 17 Jahren auch nur irgendwie versuchten, zu Hause thailändisch zu kochen, gab’s da eine unverzichtbare Adresse: den Thalad Thai-Shop. Und die machten jetzt gegenüber auch noch ein hübsches, kleines Lokal auf, in dem in offener Küche die Highlights des Thai-Streetfoods gekocht werden.

Christian Fischer

Am grünen Prater 11, 1020 Wien
Mo–Sa 9–24, So, Fei 9–18, Küche bis 22 www.dasglashaus.at
Der architektonisch bemerkenswerte WU-Campus strotzt nur so vor Lokalen, im Büro- und Wohnquartier „Viertel 2“ daneben ist die Kulinarik-Versorgung dürftig. Nun machte ein hübsches, hippes, verglastes Lokal auf, das von zwei jungen Männern bekocht wird, die zuvor im Salon Plafond arbeiteten: kreativ, frisch, modern.

Shu

Operngasse 28, 1040 Wien
Mo–Sa 11.30–15 und 17.30–22 facebook.com/shu.vienna
Asia-Insider und Freunde der chinesisches Straßenküche kennen das Yong Streetfood an der Rechten Wienzeile seit Jahren. Nun machte Chen Jianyong mit seinem Compagnon Wang Yiaxiong, der zuvor im China Sichuan im Donaupark kochte, ein echtes Lokal mit echter Küche auf: feurige, scharfe und wahnsinnig gute Sichuan-Küche.

Heribert Corn

Linke Wienzeile 22, 1060 Wien
Mo–Fr 8–15, Sa, So, Fei 9–16 www.drechsler-wien.at
Früher war das Café Drechsler beim Naschmarkt eine der wichtigsten Adressen für Nachtschwärmer. Vor elf Jahren wurde es renoviert, schloss Ende des Jahres und wurde im Sommer von Nikolai Kölbl, Chef der Weinschenke-Lokale, übernommen: etwas cooler als zuvor, lustige Küche mit modernen Zitaten klassischer Kaffeehaus-Cuisine.

Drechsler – Wienzeile

Am Heumarkt 35–37, 1030 Wien
Di-Sa 17:30-00 Uhr (letzte Reservierung 20 Uhr) www.restaurant-apron.at
Hotelrestaurants haben’s nicht leicht: von Konzern-Zentralen gesteuert, internationale Speisekarte, da ist es schwer, interessant zu sein. Im Apron des Accor-Hotels holte man sich Stefan Speiser, den Koch aus dem Restaurant Opus im Imperial, und der legt hier eine kreative Antithese zu Caesar Salad und Clubsandwich vor.

Alle Adressen auf einen Blick

ZU DEN TIPPS DER LETZTEN AUSGABEN:

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!