Die 5 besten Shops zum verpackungsfreien Einkaufen in Wien

Unbeschwert: Irene Olorode
zuletzt aktualisiert am 22.11.2019
Heinestraße 35, 1020 Wien
Mo–Fr 9–19, Sa 9–17 (Fei geschlossen) www.mass-greisslerei.at
Der Pionier unter den Geschäften, in denen verpackungsfrei eingekauft werden kann, befindet sich im zweiten Bezirk. Nicht nur Lebensmittel aus biologischem Anbau und Putzmittel, sondern auch Haushaltszubehör, in dem das verpackungsfrei Gekaufte gelagert oder konsumiert werden kann. Ein kleines Kaffeehaus rundet das Angebot ab.

Julia Fuchs

Brunnengasse / Schellhammergasse, 1160 Wien
Beim Bauernmarkt am Brunnenmarkt kann man samstags mit dem Einkauf für die kommende Woche gut ins Wochenende starten. Hier lauern zwar vielerorts Plastiksackerl und diverses Verpackungsmaterial für Fisch und Fleisch, doch wer sich auf den Einkauf vorbereitet und Baumwolltasche, Frischhaltedosen und Co. mitbringt, kann dort Regionales und Saisonales verpackungsfrei und günstig einkaufen.
Marxergasse 13, 1030 Wien
Mo–Fr 7.30–18, Sa 8–13 (Fei geschlossen) www.warenhandlung.at
Bäckerei, Café und mehr: Die Warenhandlung hätte sich getrost den Zusatz "gemischt" verdient. Trotz der großen Auswahl sucht man bei den Schwestern Christiane Wenighofer-Wanits und Stephanie Wanits eines vergeblich: Verpackungen. Die kann man dafür vor Ort entweder mitnehmen, kaufen oder leihen, um regionale Produkte von kleinen Produzenten sicher nach Hause zu bringen.

Warenhandlung Wenighofer.Wanits

Albertgasse 19, 1080 Wien
Mo-Fr 9.30-19 Uhr, Sa 8-18 Uhr der-greissler.at
Das A und O des verpackungsfreien Einkaufs ist die Planung. Das weiß man auch bei Der Greißler. Da auf Saisonalität großer Wert gelegt wird und nicht alles immer verfügbar ist, wird online eine Übersicht des aktuellen Sortiments geboten, sowie die Möglichkeit, sich via WhatsApp über Lieferungen informieren zu lassen.
Otto-Bauer-Gasse 8–10, 1060 Wien
Mo–Fr 9–19 www.lieberohne.at
In der Otto-Bauer-Gasse wartet im Verpackungsfrei-Laden für Lebensmittel und Haushaltsbedarf auch eine feine Auswahl an Naturkosmetik und Drumherum wie plastikfreie Rasierhobel. Naturkosmetikzertifikate sind hier zwar keine Bedingung, aber manche ansonsten schwer zu ergatternde Biokosmetiklinie ist hier gelistet – darunter „Erui“, „Schau auf di!“ und „Seifenkult“.

Lieber Ohne – bio, regional & unverpackt

Alle Adressen auf einen Blick

ZU DEN TIPPS DER LETZTEN AUSGABEN:

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!