Die besten 5 in Wien: Editor's Choice

von Irene Olorode
zuletzt aktualisiert am 19.11.2019
Siebenbrunnenfeldgasse 3, 1050 Wien
Mi–Sa 10–18 Uhr www.48ertandler.wien.gv.at
Der Müll des einen ist der Schatz eines anderen – das trifft wohl selten so sehr zu wie beim Altwarenmarkt der MA 48. Hier findet Ausgedientes von Büchern über Fahrräder bis zu Möbeln, Kleidung und Spielzeug zu kleinen Preisen neue Besitzer. Das Angebot wechselt laufend, sodass es sich lohnt, immer wieder vorbeizuschauen. Wer sich von funktionstüchtigen Altwaren trennen möchte, kann diese in die Tandler-Box geben, die auf jedem Mistplatz steht.

Christian Houdek

Burggasse 46, 1070 Wien
Mo–Fr 11–19 Uhr, Sa 11–18 Uhr www.uppersanddowners.com
Alle Jahre wieder kommt die Weihnachtszeit, und alle Jahre wieder steht man vor der Frage, was man anziehen soll. Es sei denn, man ist bereits im Besitz eines besonderen Weihnachtspullovers. Kitschig-schöne bis unterhaltsame Modelle findet man bei Uppers und Downers. Eine gute Platzierung beim nächsten Ugly-Christmas-Sweater-Contest ist sicher.

Sigrid Mayer

Westbahnstraße 1, 1070 Wien
Mo–Fr 9–18 Uhr, Sa 10–17 Uhr daantje-shop.com
Entgegen der landläufigen Meinung gibt es sie noch, die Geschäfte, in denen man gut beraten wird. Wer auf der Suche nach Kinderschuhen ist, kann die Füße des Nachwuchses hier fachkundig vermessen lassen und aus einem großen Angebot an Kinderschuhen für jede Jahreszeit wählen. Skandinavische Kindermode, Spielzeug und Kinderzimmermöbel runden das Sortiment ab.

Irene Olorode

Währinger Straße 6–8, 1090 Wien
Mo–Fr 7.30–19, Sa, So 9–19 www.nopanic.coffee
Aus der Kategorie „klein, aber fein“: Das Café Le Marché ist nicht groß, dafür sind aber die Mandelcroissants großartig. Saftige Füllung und ausgezeichnter Teig – was will man mehr? Tägliches Frühstück und Kaffee aus hochwertigen Bohnen? Kein Problem, das alles und abends auch Bioweine genießt man hier mit Blick auf die Votivkirche.

No Panic Coffee

Schönbrunner Straße 42, 1050 Wien
Di–Sa 9–19, So, Fei 10–18 www.gregors-konditorei.at
Als Kulinarikmeile ist die Schönbrunner Straße nicht bekannt, und doch birgt sie ein süßes Geheimnis: Gregors Konditorei. Dort werden mit viel Liebe aus regionalen Zutaten kleine und größere süße Köstlichkeiten für jeden Anlass gezaubert. Unbedingt probieren: die Haustorte! Diese und weitere werden übrigens auch auf Bestellung angefertigt.

Heribert Corn

Alle Adressen auf einen Blick

ZU DEN TIPPS DER LETZTEN AUSGABEN:

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!