Die 5 besten Fineline-Tätowierer in Wien

Stichfeste Beweise: Lena Wechselberger
zuletzt aktualisiert am 16.06.2020
Mühlgasse 13, 1040 Wien viennaelectrictattoo.com
Wer auf der Suche nach einem Fineline-Tattoo mit 90er-Feel ist, befindet sich bei Jakob an der richtigen Adresse. Inspirieren lässt er sich von alten Flashs, aber auch von Museen und Stadtspaziergängen. Single-Needle-Arbeiten sowie die Neuinterpretation von Traditional-Tattoos gehören zu seinen Spezialitäten.

Lena Wechselberger

Rembrandtstrasse 14, 1020 Wien lebenslinien.tattoo
Ex-Kunstlehrerin Lea legt bei ihrem Studio viel Wert darauf, dass sich Kunden wie zuhause fühlen. Ihr Stil ist floral und minimalistisch – sie ist aber für alles zu haben, von klein und fein bis hin zu großen Projekten. Seit zwei Jahren begleitet Lea auch anstrebende Tätowierer zur Diplomprüfung.

Lea Gschwandtner

Fichtegasse 7, 1010 Wien www.facebook.com/RoseALine.Tattoo/
Sabrina ist ein bekannter Name in der Fineline-Tattoo-Szene. Sie ist besonders von der Technik des Handwerks fasziniert – realistische Motive sind ihr stilistisches Markenzeichen. Um eine private Atmosphäre zu schaffen, bittet sie Kunden, allein zum Termin zu kommen. Davor wird jedes Tattoo individuell entworfen.

Sabrina Praszkowsi

Schweglerstrasse 51, 1150 Wien
„Creepy-cute“ beschreibt Julias ungewöhnlichen Stil wohl am besten. Sie liebt es, Körper, Tiere und Pflanzen mit düsteren Elementen zu verbinden. Ihre „Futzelarbeit“ soll außerdem ein Zeichen setzen – erst kürzlich hat sie damit Geld für den Amazonas gesammelt. Tattoos werden nur mit veganen Produkten gestochen.

Julia Frühauf

Wilhelminenstrasse 74, 1160 Wien opusmagnum.at
Das Credo des Studios, jedes Tattoo wie das größte Werk zu stechen, findet sich auch in Carolins und Ibos kleinen und zarten Werken wieder. Fans von Dotwork-Schattierungen sind bei Carolin bestens aufgehoben. Ibos Designs kennzeichnen sich durch geometrische Elemente, sie stammen aus seiner Faszination für Symmetrie.

Lena Wechselberger

Alle Adressen auf einen Blick

ZU DEN TIPPS DER LETZTEN AUSGABEN:

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!