Die 5 besten Heurigen in Wien

Möchtegern-Sommelière: Maria Mayböck
zuletzt aktualisiert am 16.06.2020
Neustift am Walde 68, 1190 Wien
Mo–Do 14–23, Fr, Sa 14–24, So, Fei 12–22 (ganzjährig geöffnet) www.fuhrgassl-huber.at
Familie Fuhrgassl-Huber betreibt gleich zwei tolle Heurige in Wien. In Ottakring ist Wiens ältester Heuriger 10er Marie ein absolutes Traditionsmuss. In der Buschenschank in Neustift am Walde kann man auf der sonnigenTerrasse mitten im Grünen bei hausgemachten Köstlichkeiten die Seele baumeln lassen.

Fuhrgassl-Huber

Clessgasse 82, 1210 Wien wein.nummer5.at
Wer auf der Suche nach einem authentischen, ruhigen Plätzchen mit Biowein und hauseigenen Leckereien ist, ist am Biohof N°5 in Stammersdorf genau richtig. Im rustikalen Stadel mit idyllischem Innenhof lassen sich bei Gut- und Schlechtwetter die Batterien wieder aufladen.

Regina Slamecka

Untere Jungenberggasse 144, 1210 Wien ausblick.wien
Im lustigsten Heurigen Wiens muss das normalerweise übliche Kabarettprogramm dieses Jahr pausieren. Stattdessen laden die 16er Buam zum gemütlichen Verweilen ein. Dazu gibt’s klassische Brettljause mit eigenem Kellerspeck, preisgekröntem Wein und einem wunderbaren Ausblick über die Weinberge auf Wien.

Michael Höfler

Eichelhofweg 125, 1190 Wien wieninger-am-nussberg.at
Inmitten der Weinberge mit Blick auf Wien lädt Wieninger am Nussberg zum Ausspannen ein. Zu den erlesenen regionalen Schmankerln vom Winzerbrettl passt am besten ein Glas Gemischter Satz. Wer lieber zwischen den Reben picknickt, sollte auf eine Wieninger To Go Box nicht verzichten. Tipp: Die gibt’s auch vegetarisch!

Gerd Kressl

Sandgasse 8, 1190 Wien
März bis November täglich 16–23 www.heurigermaly.at
Beim Familienbetrieb Maly sorgen fast täglich lokale Musiker mit dem traditionellen Wienerlied für eine gemütliche Atmosphäre zum Mitsingen. Den Gourmetgaumen verwöhnt deftige Hausmannskost, bei der man neben dem leckeren Schweinsbraten auch unbedingt die veganen Kasnudeln kosten sollte.

Heuriger Hans Maly

Alle Adressen auf einen Blick

ZU DEN TIPPS DER LETZTEN AUSGABEN:

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!