Die 5 besten Greissler in Wien

Nahversorgt: Theresa-Marie Stütz
zuletzt aktualisiert am 14.06.2021
Cottagegasse 65, 1190 Wien
Mo-Sa 8-14 Uhr greissler-mit-herz.business.site
Das Herz von Andreas Drazil schlägt nicht nur für regionale Produkte. Bei ihm wird auch Genuss ganz großgeschrieben. Neben seinen selbst gemachten und ausgefallenen Marmeladen bietet er auch frisch zubereitete Gerichte an. Diese kann man sich mit nach Hause nehmen und genießen.
Albertgasse 19, 1080 Wien
Mo-Fr 9.30-19 Uhr, Sa 8-18 Uhr der-greissler.at
Nach zehn Jahren in der Binnenschifffahrt wagte Greißler Alexander Obsieger den Schritt und eröffnete ein Lebensmittelgeschäft nach seinen Vorstellungen. Denn alle Produkte in seinen Greißlereien entsprechen folgenden Vorgaben: Sie müssen unverpackt, biologisch und fair produziert und sollen bestenfalls auch regional sein.
Lerchenfelder-Straße 55, 1070 Wien
Dass der Beruf eines Greißlers kein leichter ist, zeigt Alik Macheev. Seit über dreißig Jahren versorgt der gebürtige Usbeke seine Kund*innen nun schon und fährt täglich um vier Uhr morgens zum Markt, um zu gewährleisten, dass sein Obst und Gemüse frisch ist.
Lukschgasse 5, 1020 Wien
täglich 8–19 (Winter), Sommer: Mo–Mi, So 8–20, Do–Sa 8–21, bei Regen bis 18, 364 Tage im Jahr geöffnet www.wiesengreissler.at
Direkt bei der Jesuitenwiese befindet sich der WiesenGreissler. Perfekt, um eine seiner vielen Frühstücksvariationen im Schanigarten zu genießen oder ganz entspannt einen Kaffee zu trinken. Auch to go gibt es kleine Speisen und Getränke. Und ist einem einmal die Milch am Sonntag ausgegangen, kann man auch zum WiesenGreissler gehen.
Ober-Laaer Platz 4, 1100 Wien
Mo, Mi, Fr 7-12.30 Uhr, 15.30-18.30 Uhr, Di, Do 7-12.30 Uhr, Sa 8-12 Uhr zumgreisslaa.at
Was ursprünglich ein Lieferservice werden sollte, ist jetzt als klassische Greißlerei erfolgreich: In einer ehemaligen Trafik fing Fritz Kohout im Sommer 2020 als „GreißLaa“ an. Die angebotenen Produkte sind nicht nur regional, sondern auch nachhaltig verpackt.

Alle Adressen auf einen Blick

ZU DEN TIPPS DER LETZTEN AUSGABEN:

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!