Die 5 besten in Wien: Makramee

Amateur-Knüpferin: Theresa-Marie Stütz
zuletzt aktualisiert am 11.06.2021
Simmeringer Hauptstraße 60–64, 1110 Wien simmeringer-knopfkoenig.at
Vor 60 Jahren wurde der Simmeringer Knopfkönig als Familienbetrieb gegründet. An dem Geschäft, das früher auf Nähzubehör spezialisiert war, ist der Makramee-Trend aber nicht spurlos vorübergegangen. So bekommt man im Shop das nötige Garn und Zubehör wie Holzringe sowie Holzperlen. Für blutige Anfänger gibt es zudem Makramee-Bücher, die helfen, das Handwerk zu erlernen.

Simmeringer Knopfkönig

Köllnerhofgasse 2, 1010 Wien feineperle.at
Möchte man sein selbst geknüpftes Makramee-Armband aufpeppen, bieten sich die verschiedensten Perlen in der 4xBO Glasperlen OG an. Dort gibt es Perlen in verschiedenen Variationen und Größen. So kann man nicht nur zwischen unterschiedlichsten Glasperlen, sondern unter anderem auch Metall- oder Keramikperlen auswählen.

Bernhard Wolf

Burggasse 21/1, 1070 Wien
Di-Fr 15-19 Uhr, Sa 11-17 Uhr diesellerie.com
In der Burggasse ist der Concept Store Die Sellerie beheimatet. Alle Produkte ihres angebotenen Sortiments werden in Europa hergestellt, um dem Nachhaltigkeitsgedanken zu verfolgen und lokale Künstler zu unterstützen. Auch das nachhaltige Makramee-Garn von Birgit Hahn unterstreicht die Philosophie der Sellerie.

Die Sellerie

Aufgrund eines Jobs zog es die studierte Pharmazeutin Julia Roque 2016 aus Brasilien nach Wien. Hier kam ihre kreative Seite immer stärker zum Vorschein. Inzwischen knüpft sie Wandbehänge, Schlüsselanhänger und Blumenampeln, die man in ihrem Onlineshop erwerben kann. Für Interessierte bietet sie auch Workshops an. Nächster Termin: 29. 5. 2021, Designmarkt Edelstoff.

Serendipity Makramee/Julia Roque

Buchbrunn 16, 9141 Wien phoenixhb.at
Hat man noch keine Erfahrung mit dem Knüpfen von Makramee, ist die Phönix Handarbeitsboutique die perfekte Anlaufstelle. Dort gibt es nicht nur Garne in verschiedenen Farben, sondern auf der Website auch kostenlose Anleitungen. So kann man schnellstens mit dem Knüpfen beginnen.

Gerald Maschl

Alle Adressen auf einen Blick

ZU DEN TIPPS DER LETZTEN AUSGABEN:

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!