Die 5 besten Tipps für Urban-Gardening in Wien

Verwelkter Daumen: Ursi Zaiser
zuletzt aktualisiert am 07.05.2021
Kirsteweg 2, 1100 Wien kirchenacker.at
Mit einer eigenen Parzelle können sich hier alle ihren ganz persönlichen Gartentraum verwirklichen. Parzellen gibt es in drei Größen, das Feld ist ruhig am südlichen Stadtrand gelegen. So bekommt das Garteln einen zusätzlichen Erholungswert. Trotzdem ist der Kirchenacker mit den Öffis gut erreichbar. Für 2021 kann man sich noch Parzellen sichern.

kirchenacker.at

Kirchengasse 46, 1070 Wien salatpiraten.org
Im 7. Bezirk gelegen, ist dieser Urban Garden wahrlich städtisch. Hier werden keine Parzellen vermietet, die Mitglieder bewirtschaften den Garten gemeinsam. Es geht um Zusammenarbeit und um ein Stück Grün im Betondschungel. Dass der Ertrag wegen des schlechten Lichts nicht allzu hoch ausfällt, soll dabei nicht stören.

Elisabeth Dürr

zwischen Marchfeldkanal und Orasteig, westlich der Jedlersdorfer Straße wilderauke.at
Nördlich der Donau findet sich ein Feld der vielen Pflanzen. Die Mitglieder des Vereins bauen Obst, Gemüse und Kräuter an. Eine große Artenvielfalt ist dabei sehr wichtig. Auch Bienen sind auf dem Feld zu Hause. Alle garteln gemeinsam entsprechend den Austria-Bio-Kriterien. Jedes Mitglied übernimmt besondere Aufgaben zum Erhalt des Feldes.

Pete Belcher

Naufahrtweg 14, 1220 Wien www.lobauerinnen.at
Auf dem 4.000 m² großen Feld in der Lobau steht das gemeinsame Landwirtschaften im Vordergrund. Der Anbau entspricht Biokriterien und findet das ganze Jahr über statt. Schnuppern kommen kann man jederzeit. Die LobauerInnen arbeiten mit Foodcoops zusammen, um auch andere am Ertrag des Feldes teilhaben zu lassen.

Sona Bader

Obere Augartenstraße 1/8, 1020 Wien cityfarm.wien
Hier kann man das ganze Jahr über garteln. Am Montag, Mittwoch und Freitag gibt es eine gemeinsame Gartenzeit, bei der alle, die wollen, zusammen gärtnern. Fixe Parzellen gibt es nicht. Zusätzlich bietet die City Farm zahlreiche Workshops für Groß und Klein an. So kann man den Weg des Gemüses bis auf den Teller verfolgen.

City Farm Augarten

Alle Adressen auf einen Blick

ZU DEN TIPPS DER LETZTEN AUSGABEN:

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!