Die 5 besten Tischtennis-Plätze in Wien

Schwingt den Schläger: Claudia Throm
zuletzt aktualisiert am 10.05.2021
Tigergasse, 1080 Wien
Mitten im Achten ist dieser großartige Tisch platziert. Im Tigerpark finden sich mit dem gummierten Boden ideale Bedingungen auch für lange Matches, Trainings oder Ringerl. Und falls der einzelne Tisch bereits belegt ist, kann man in den nahe gelegenen Hamerlingpark ausweichen. Tipp: Mit der App Tischtennis Wien lassen sich alle Tischtennistische in Wien finden.

Claudia Throm

Einsiedlerplatz 1, 1050 Wien
Wohl Wiens internationalster Tischtennis-Spot. Die Mitspieler kommen aus Serbien, der Türkei, Japan, Sizilien, Graz, dem Jemen oder Floridsdorf. Hier findet sich immer ein Matchpartner und manchmal auch eine Matchpartnerin. Eventuell fliegen einem die Bälle dann erst mal um die Ohren, denn in Margareten wird viel trainiert.

Claudia Throm

Prater, gegenüber Meierei, 1020 Wien
Wer sein Match mit einem Picknick oder einem ausgedehnten Spaziergang verbinden will, dem seien die Tische im Prater empfohlen. Auf der Jesuitenwiese steht ein Tisch gleich neben dem Spielplatz. Auf der Zirkuswiese hat sich unweit der Meierei, neben den Nadelbäumen, ein besonders toller Tisch versteckt – mit gummiertem Boden und glatter Oberfläche.

Claudia Throm

Mariahilfer Straße 212, 1150 Wien
Eingebettet zwischen Spielplatz, Fitnessgeräten, hohen Bäumen und mit Blick aufs Technische Museum, locken vier erstklassige Tischtennistische im Auer-Welsbach-Park. Der Ausflug lässt sich mit Chillen auf der Parkbank genauso gut verbinden wie mit einem Abstecher in die schöne Hundezone auf der anderen Seite des Parks.

Claudia Throm

Margaretenstraße 34, 1040 Wien
Unter passionierten Spielern ist das Planquadrat längst kein Geheimtipp mehr, obwohl es gut versteckt ist. Mitten in der Stadt bietet es einen gartenähnlichen Zufluchtsort mit Tischtennistisch. Dieser steht, wenn man durch das Tor und den Gang geht, gleich links. Nach einer Runde Pingpong kann man gemütlich ein Buch lesen oder sich hoffentlich bald wieder ins bunte Treiben am Naschmarkt stürzen.

Claudia Throm

Alle Adressen auf einen Blick

ZU DEN TIPPS DER LETZTEN AUSGABEN:

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!