4 Tipps für Relax-Exzesse in Wien

Tipps: Laurin Levai, Recherche: Julia Allinger
zuletzt aktualisiert am 31.05.2022

Als Bouncer sind gute Nerven und eine gewisse natürliche Gechilltheit Grundvoraussetzung. Denn Türsteher, die selbst Häferl sind, kann keiner brauchen. Und wer weiß das besser als Laurin Levai? Der 38-jährige erfahrene Security und ausgebildete Sozialarbeiter bewahrt mit seinem Team von Ante Portas nicht nur Exzesse vor der Eskalation, sondern schützt auch Sozialeinrichtungen.

Und seine Tipps verraten, wie er seine innere Balance beibehält: Relax-Exzesse beim meditativen Affenbeobachten im Tiergarten Schönbrunn und beim Blick über Wien vom Wolfersberg. Zum Ausgleich gönnt er sich gelegentlich den gepflegten Party-Exzess im Volksgarten.

Weitere Tipps, um die exzessive Seite der Stadt zu entdecken, finden Sie im neuen Best of Vienna.

Schönbrunner Tiergarten Eingang Hietzinger Tor, 1130 Wien zoovienna.at
Der älteste noch bestehende Zoo der Welt – und wohl einer der schönsten – ist Lebensraum für mehr als 700 verschiedene Tierarten.

„Schönbrunn ist ein gutes Beispiel für den respektvollen Umgang mit Tieren“, findet Bouncer Laurin Levai. „Ich kann die Affen stundenlang beobachten, allen voran Orang-Utan Vladimir, der schon seit 1991 in Schönbrunn lebt.“

Daniel Zupanc

Volksgarten, 1010 Wien volksgarten.at
Direkt im Volksgarten liegt der gleichnamige Club, der bereits seit Jahrzehnten einer der beliebtesten der Wiener Partyszene ist. Gespielt werden hier vor allem House, Disco und Pop-Hits.

„Klar, meine Firma arbeitet für den Club“, erklärt Laurin Levai, Geschäftsführer der Wiener Sicherheitsfirma Ante Portas. „Aber ich geh’ dort auch gerne hin, ohne dafür bezahlt zu werden. Nirgendwo sonst feiern so unterschiedliche Menschen so friedlich miteinander. Und der Garten ist nachts besonders toll.“

Mila Zytka

Wolfersberg, 1140 Wien
Die Lagerwiese lockt mit zwei Spielplätzen, einem Fußballplatz und herrlichem Blick über Wien auf den Wolfersberg.

Mit Penzing ist Security und Sozialarbeiter Laurin Levai tief verbunden. „Hier ging ich zur Schule, hier ist meine Firma und mein Atelier. Als Kind habe auch ich auf der Lagerwiese am Gipfel des Wolfersbergs Fußball gespielt, als Jugendlicher war das meine erste Begegnungszone mit Wienerinnen.“

Funke/Wikicommons

Baumgasse 80, 1030 Wien arena.wien
Einst die Linke-Zecken-Hochburg Wiens, ist die Arena heute zwar zahmer, aber dafür auch die vielseitigste Event-Location des Landes. Im geschichtsträchtigen Ambiente des ehemaligen Schlachthofs werden In- und Outdoor-Konzerte, Clubbings, Events, Festivals und Freiluftkinoveranstaltungen abgehalten.

„Ich war früher viel in der alternativen Szene unterwegs“, sagt Security Levai. „In der Arena war ich immer gerne, weil man dort unterschiedliche Jugendkulturen und neue Musikrichtungen kennenlernen kann. Und man wird dort immer herzlich aufgenommen.“

Arena Wien

Alle Adressen auf einen Blick

ZU DEN TIPPS DER LETZTEN AUSGABEN:

12 Wochen FALTER um 2,17 € pro Ausgabe 6 Monate FALTER um 3,20 € pro Woche
Kritischer und unabhängiger Journalismus kostet Geld. Unterstützen Sie uns mit einem Abonnement!