Musiktheater Empfohlen

Das Rheingold

© Michael Poehn / WIENER STAATSOPER


Hier nimmt sie ihren Anfang, die Sache mit dem "Ring des Nibelungen": Alberich, verrückt nach, aber verschmäht von den Rheintöchtern, raubt beleidigt deren Gold, schmiedet daraus einen Zauberring, der nicht nur größte Macht verleiht, sondern auch prompt von Wotan geklaut wird, der damit seine Gläubiger, die Riesen, bezahlen will. Kaum überraschend, dass Alberich den Ring nun verflucht: Er soll jedem den Tod bringen, der ihn trägt. Und dann - wirds erst richtig kompliziert ... Aber viele Wagnerianer, und auch die, die's nicht sind, schätzen diesen Vorabend des "Ring" besonders, nicht nur weil er so kurz ist, sondern auch wegen der Figur des "Loge", den Norbert Ernst singt. Auch sonst kann sich die Besetzung sehen lassen und mit Peter Schneider steht ein sehr guter Wagner-Dirigent am Pult.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
Oper von Richard Wagner. D: Fischer R: Bechtolf, B: Glittenberg S: Konieczny, Ernst, Schuster, Baechle, Winkler, Pecoraro
Sonstiges:
Sonstiges:
Von der FALTER-Programmredaktion empfohlen

Anzeige

Termine

  • Wien

  • Staatsoper
    1010 Wien
    • Mi., 4. Apr. 2018 19:00 Uhr

Anzeige

Diese Events könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige


×