Theater / Show

Die letzten Tage der Menschheit

© lalo jodlbauer


Knapp 800 Seiten in knapp 100 Minuten: Regisseur Thomas Schulte-Michels hat aus den 220 Szenen von Kraus' großem Wiener Weltkriegstheater 49 ausgewählt, diese stark gekürzt und ins Irrenhaus verlegt. Das Riesenwerk wird so zwar leicht konsumierbar, verliert aber seinen monströsen Charakter.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
von Karl Kraus. R/B: Schulte-Michels M: Lammer D: Buttinger, de Nardo, Ebenbauer, Franzmeier, Frieb, Gabriel, Kamper, Kuste, Lammer, Lhotzky, Schmelzer, Wiederschwinger

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×