Pop/Rock / Elektronik Empfohlen

Robert Forster

Gemeinsam mit Grant McLennan gründete Robert Forster in den späten Siebzigern die Go-Betweens, eine vom Punk kommende und doch vor allem nach melodischer Popschönheit strebende australische Band, deren Alben wie "Liberty Belle And The Black Diamond Express" und "Before Hollywood" die Independent-Musikzene der Achtziger nachhaltig prägten. In den Nullerjahren feierte die Go-Betweens nach langjähriger Auszeit ein fulminantes Comeback, das im Mai 2006 brutal beendet wurde - Grant McLennan starb 48-jährig an einem Herzinfarkt. 2008 meldete sich Robert Forster mit dem tief berührenden Soloalbum "The Evangelist" zurück, dem er heuer "Songs To Play" folgen ließ. Ein paar Tage vor Weihnachten gastiert der 58-Jährige damit solo in Wien, das Konzert ist bereits seit Wochen ausverkauft.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
(AUS) - "Songs To Play" (ausverkauft!)
Sonstiges:
Sonstiges:
Von der FALTER-Programmredaktion empfohlen

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×