Klassik / Neue Musik Empfohlen

Andreas Staier (Cembalo)

Vom Barock bis weit in die Romantik spielt sich Andreas Staier seit Jahren auf jeweils zeitgenössischen Tasteninstrumenten durch die Musikgeschichte. Nun ist der Kölner Musiker wieder einmal bei einem seiner seltenen Wien-Auftritte live zu erleben. Er eröffnet im "Originalklang" sein Programm unter dem Motto "... pour passer la Mélancholie ..." mit der Komposition des Titels "Plainte faite à Londres pour passer la Mélancholie, laquelle se joue lentement avec discrétion" von Johann Jakob Froberger und setzt fort mit Fugen, Toccatas und Chaconnes von Jean-Henri d'Anglebert, Johann Caspar Ferdinand Fischer, Louis Couperin, Louis-Nicolas Clérambault und schließt mit der Passacaglia g-moll aus "Apparatus musico-organisticus" von Georg Muffat.

Sonstiges:
Sonstiges:
Von der FALTER-Programmredaktion empfohlen

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×