Theater / Show

nunc et in hora mortis nostrae

© Kabinetttheater/Michaela Mahrhauser

© Kabinetttheater/Michaela Mahrhauser


Ein "Theodrama" über Marien und Hexen, mit lebenden Bildern und Texten zum "Fall Plainacher", der "Hexe von Wien". Dazu werden live drei Sonaten für Violine und Basso Continuo von Heinrich Ignaz von Biber gespielt. Wiederaufnahme.

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
von Julia Reichert. R: Reichert B: Awad, Reichert, Wanzenböck M: Tur-Bonet, Hauf, Michelangeli D: Mahrhauser, Kukla

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×