Klassik / Neue Musik

Thierry Escaich (Orgel)

Der Organist und Nachfolger von Maurice Duruflé, der in den 30-er Jahren in der Kirche Saint-Étienne-du-Mont wirkte, spielt ein Programm mit Einflüssen der französischen und zeitgenössischen Orgelschule bis zur eigenen Musik. Nicolas de Grigny: Verbum supernum. Hymnus (Premier livre d'orgue), Thierry Escaich: Evocation IV, Symphonie improvisée, O Haupt voll Blut und Wunden (Études-Chorals Nr. 4), Johannes Brahms: Herzlich tut mich verlangen (Elf Choralvorspiele op. 122), Jehan Alain: Variations sur un thème de Clément Janéquin, Litanies, Edward Elgar: Sonate G-Dur op. 28 sur un thème de Clément Janéquin.

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×