Lokal / Global Empfohlen

Austrian World Music Awards 2014

© Richard Schuberth

© Lise Gagne

© Sascha Osaka


Für die diesjährige Ausschreibung des österreichischen Weltmusikpreises haben sich 150 Musiker, Musikerinnen und Bands beworben. Die Jury hat für das Finale sechs Acts nominiert, die im Rahmen von kurzen Live-Konzerten die Chance haben, auch live zu überzeugen. Das Publikum kann über Stimmzettel ihren Favoriten für den Publikumspreis wählen. Die Finalisten sind das austro-schottische Quartett Black Market Tune, Edith Lettner & African Jazz Spirit, das Balkanquartett Madame Baheux (Jelena Popržan aus Serbien, Ljubinka Jokić aus Bosnien, Maria Petrova aus Bulgarien und Lina Neuner aus Wien), das neunköpfige Mereneu Project (Jazz und brasilianische Musik), Salah Ammo & Peter Gabis (Bouzouq und Overtongesang) sowie Sormeh (Trio aus dem Iran und Serbien).

Sonstiges:
Sonstiges:
Von der FALTER-Programmredaktion empfohlen

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×