Pop/Rock / Elektronik

Pop:sch

Auf queere Lebensaspekte spezialisiertes Wiener Quartett, das 2011 sein aufgewecktes erstes Album "Top Of The Pop:sch" veröffentlicht hat. "Now we are here" reimt sich in diesem Fall naturgemäß auf "Born to be queer"; die Musik zieht käsigen 80er-Jahre-Synthiepop der coolen Nullerjahre-Electroclash-Version allemal vor, und der Schmäh kommt bei allem politischen Anspruch nicht zu kurz (gilt auch andersrum).

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
(A)

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×