Musiktheater Empfohlen

Leda

© Armin Bardel


Die Operetta buffa Alfred Jarrys, 1900 in Paris uraufgeführt, nunmehr ins Deutsche übersetzt (1985) und für das Kabinetttheater neu vertont ("Leda und der Schwan oder die Panik der Langeweile") wird neu bearbeitet und erweitert wiederaufgenommen. Die mythologische Geschichte von Leda, der Gemahlin eines Spartanerkönigs, und dem Schwan, in der das Publikum aufs Korn genommen und das Image von Zeus als "Sunnyboy" demontiert wird, ist vergnüglich, ironisch und ideenreich umgesetzt und wird von Anna Hauf in allen 3 Gesangspartien (Leda, Tyndar, Zeus) toll gesungen und verkörpert. Sehr zu empfehlen!

Zusatzinfo:
Zusatzinfo:
Text: Alfred Jarry, D und Musik: Eugène Michelangeli (Klavier); R: Reichert, Anna Clare Hauf (Stimme), Krassimir Sterev (Akkordeon), Tanja Ghetta, Walter Kukla, Christian Schlechter, Katarina Csanyiova (Puppenspieler)
Sonstiges:
Sonstiges:
Von der FALTER-Programmredaktion empfohlen

Anzeige

Zu diesem Event gibt es derzeit leider keine Termine

Anzeige


Anzeige

Anzeige


×